Wissenswertes über uns


SANTI TOUR - Playa del Carmen: Urlaub mit Freunden in kleinen Gruppen

private Ausflüge mit Santi Tour in Playa del Carmen
Svenja & Fidel Toscano

Hola !

Wir sind Svenja und Fidel Toscano Baños, zwei begeisterte Reisende die sich nicht nur in Playa del Carmen selber gefunden sondern auch in die Region verliebt haben.

Ihr seid es leid, mehrsprachig im Bus zu sitzen und wenig zu verstehen? Wir sprechen beide Deutsch und Ihr werdet bei uns auf den Touren in Deutsch betreut. Eure Kundenzufriedenheit steht bei uns an oberster Stelle, Euer Urlaub soll ein unvergessliches Erlebnis werden. Bei uns werden unsere Gäste nicht wie Kunden behandelt, bei uns erlebt Ihr Urlaub wie mit Freunden !

 

Wenn Ihr es hasst, in großen Gruppen mit einer Nummer am Shirt einem Regenschirm hinterher durch die Touristenattraktionen zu hetzen, an langen Schlangen zu warten oder große Menschenmassen auf Euren Fotos zu haben, dann seid Ihr bei SANTI TOUR genau richtig! Bei uns entflieht Ihr dem Alltag und lasst den Stress hinter Euch. Unsere kleinen und großen Gäste werden von uns alle noch persönlich betreut und wir versuchen, auf Eure Wünsche einzugehen.  


Svenja Toscano Baños

Deutsche Reiseleitung - Santi Tour in Playa del Carmen

Ich bin in Hamburg/Deutschland geboren und habe in der schönsten Stadt der Welt gelebt. Fast 23 Jahre habe ich für ein großes Versandhaus unterschiedliche Länder und deren Webseiten betreut. Ich liebe das Reisen, fremde Länder und Kulturen. Auf einer Kreuzfahrt verschlug es mich vor Jahren auf die Insel Cozumel. Beeindruckt vom Land und der Warmherzigkeit der Leute wurden insgesamt 18 Urlaube in der Riviera Maya, Mexiko City, Puerto Vallarta, Puerto Escondido und Oaxaca daraus. Die Kultur der Maya und Azteken fasziniert mich, ich liebe die Natur und Tiere dieser Region. Schon immer faszinierte mich die Offenheit der Menschen und das karibische Lebensgefühl, welches ich zusammen mit Fidel jeden Tag neu entdecken darf. Ich spreche Deutsch und Englisch und nach einem Bildungsurlaub 2012 in einer kleinen Schule in Playa del Carmen auch immer mehr Spanisch. Ich liebe Cocktails, Schnorcheln und Reiten am Strand sowie lange Spaziergänge am Strand der Riviera Maya. Ich war insgesamt 18 mal im Urlaub in Mexiko, 14 mal davon an der Riviera Maya. Ich habe alle Touren hier selber schon als Gast erlebt, wurde manchmal sehr unpersönlich und in großen Reisebussen mit strengem Zeitplan durch die Sehenswürdigkeiten gehetzt. Meine weltweite Reisefreudigkeit und die Teilnahme an diversen Touren hat mir gezeigt, dass es auch anders geht. Kleiner und individueller, persönlicher und vor allem mit mehr Herzblut. Dies habe ich mir zur Aufgabe gemacht und versuche, auf jeden einzelnen unserer Gäste individuell einzugehen. Meine Devise - kein Massentourismus, größtmöglicher Schutz der Tiere und Pflanzen, etwas mehr Zeit und leuchtende Augen! Ich möchte Euch die Schönheit dieses Landes und vor allem die Herzlichkeit der Menschen näherbringen. Bei SANTI TOUR bearbeite ich vor allem die Webseite, alle Kontaktanfragen in jeglicher Form, mache die deutschsprachige Reiseleitung auf unseren Touren und kümmere mich um die privaten Touren, Kreuzfahrer, Events wie zum Beispiel Heiratsanträge sowie um unsere kleinen Gäste.


Fidel Toscano Baños

Deutsch-mexikanisch geführtes Privatunternehmen

Ich bin gebürtiger Mexikaner und komme aus Oaxaca/Mexiko. Fast 20 Jahre habe ich in New Jersey/USA gelebt. In 2011 verschlug es mich nach Playa del Carmen und ich arbeitete als Sports- und Tour-Salesmanager in einem 5-Sterne Hotel. Hier konnte ich fundierte Erfahrungen im Kundenservice sammeln. Ich spreche Spanisch, Englisch und etwas Italienisch und bin zertifizierter Rettungs-Guide. Ich habe fast 3 Jahre mit Svenja in Hamburg gelebt, bin neben der Arbeit in eine Sprachenschule gegangen und habe dort auch Deutsch gelernt. Meine Hobbies sind Fitness, Tanzen und American Football schauen. Ich würde mich freuen, Ihnen auf einem unserer Ausflüge die Lebensfreude der Mexikaner und die Schönheit meines Landes näherzubringen.  Ich habe einen Tourismus-Beförderungsführerschein und fahre bei SANTI TOUR den Van manchmal für Euch noch selber. Zudem bin ich für die Organisation der Touren im Vorfeld mit Getränken und Verpflegung, Booten, Naturparks, Guides, Restaurants usw. zuständig. Zudem übernehme ich auch als Reiseleitung die Betreuung unserer Gäste in deutscher Sprache. Ich habe mich dem Kundenservice verschrieben und möchte meine Gäste mit einem Lachen nach Hause fliegen sehen. Mein Motto: "Lacht immer, dies ist kostenlos !" 


Gemeinsam in Playa del Carmen

2012 erforschten wir auf einer Rundreise die Yucatan-Halbinsel und lernten Land und Leute noch besser kennen. Nachdem wir zuerst fast 3 Jahre zusammen in Hamburg/Deutschland gelebt und gearbeitet haben, zog es uns 2016 nach Playa del Carmen zurück und wir gründeten im Juni 2016 unsere Firma.


"Choki" Toscano Baños

Choki - das Maskottchen von Santi Tour

Hallo,

mein Name ist CHOKI und ich bin im Juni 2016 in Playa del Carmen geboren. Mein Name kommt von "Chocolate", weil mein Fell ganz nutellabraun ist. Ich wurde unter einem Auto ausgesetzt, als ich gerade mal 4 Wochen auf der Welt war. Dort habe ich die ganze Nacht alleine gelegen und sehr viel Angst gehabt und niemand wollte mich haben. Dann habe ich Mama und Papa kennengelernt und ihnen ganz schöne Augen gemacht und viel geweint. Und was soll ich sagen - es hat funktioniert! Sie haben mich adoptiert und heute bin ich eine echte Toscano Baños. Meine Hobbies sind schlafen, fressen, spielen und ich war schon ganz oft mit Mama und Papa und vielen Gästen auf Tour...

 

Ich bin immer lieb (naja - fast immer) und freue mich über gaaaaaaaanz viele Streicheleinheiten... Und soll ich Euch was sagen? Sogar Leckerlies habe ich schon von den Gästen bekommen ... Juhuuuuu !

 

Bei SANTI TOUR bin ich als Maskottchen zuständig für die kleinen und großen Gäste, nicht immer kann ich mich benehmen aber ich lerne jeden Tag so viel Neues kennen und alles ist ganz aufregend. Ich hoffe, Ihr könnt mir meine Ungeduld manchmal nachsehen :-)


" Max" und "Luna" Toscano Baños

Hallo Ihr Lieben,

 wir sind Max und Luna und gehören zum Team SANTI TOUR. Wir sind ca. im März 2017 geboren und Mama und Papa haben uns auf dem Heimweg von einer Tour gefunden. Wir sind fast auf den Highway mit den vielen lauten Autos gelaufen und waren ganz dreckig. Nachdem Mama und Papa alle Flöhe aus uns herausgewaschen haben sehen wir nun auch recht passabel aus und können uns den Gästen zeigen. Wir spielen am liebsten den ganzen Tag mit Choki und Buddie, knabbern alles an, was uns in den Weg kommt und kuscheln am Abend mit Mama, Papa und Pelon.

Unser neues Leben ist nun vieeeeel schöner...

 


"Buddie" Toscano Baños

Nun darf ich mich auch vorstellen, ich heiße "Buddie" und bin auch bei Mama und Papa Zuhause. Ich saß auf dem Highway zwischen all den großen herandonnernden Trucks und hatte riesengroße Angst. Mama und Papa haben über eine Stunde versucht, mich da runterzuholen. Mit einem Handykabel haben sie es dann geschafft, mich ins Auto zu holen. Zuhause haben sie mich erst mal richtig durchgeschrubbt mit Shampoo und ich sah danach fast aus wie neu. So eine Dusche hatte ich vorher noch nie und da ich ganz dünn war habe ich viele Leckereien von ihnen bekommen.  Jetzt sehe ich wie ein richtig guter Hund aus :-) Ich habe ganz schlimm "Papitis", ich muss überall da sein, wo mein Papi auch ist. Ich habe die beiden echt lieb und bin froh, dass sie mich gerettet haben und ich jetzt ein Zuhause und Geschwister gefunden habe. Auch wenn sie eigentlich gar keinen Hund mehr haben wollten, mit meinem Charme habe ich sie dann doch um den Finger gewickelt, ha !

 

 

 

 


"Bailey" Toscano Baños

Ich bin die Nummer 5 und sollte der wirklich letzte Neuzugang im Hause Toscano sein. Ich heiße "Bailey the Beagle" und habe Ohren wie Dumbo. Damit kann ich alle möglichen tollen Sachen machen, nur zuhören will noch nicht so ganz funktionieren. Mama und Papa haben sich auf einer Tour in den Dschungel gleich in mich verliebt und nach Hause geholt, da es dort Jaguare gibt, die kleine Baileys wie mich fressen wollen...


"Smarty" Toscano Baños

Ich heiße Smarty und habe direkt am Highway auf einem Steinboden gewohnt. Die großen Autos sind immer an mir vorbeigerauscht und ich hatte ganz schön Angst. Außerdem haben mich die Flöhe gepiekt und ich hatte auch niemanden zum spielen. Jetzt habe ich 6 Geschwister, ein Bettchen und wohne bei Mama und Papa. Den ganzen Tag ist hier was los und ich bin schon ganz schön gewachsen. Flöhe habe ich auch nicht mehr, seitdem geht es mir so richtig gut :-)


Orejita - "Öhrchen" Toscano Baños

 

Hallo, mein Name ist Orejita (Öhrchen). Ich bin Nummer 7 der Vierbeiner bei Mama und Papa Toscano. Ich war eigentlich gar nicht geplant, denn sie kümmern sich ja schon um 6 andere Hunde, die dringend ein neues Zuhause gebraucht haben. Aber ich war so traurig und so krank, dass sie einfach nicht anders konnten, als mich mitzunehmen.

 

Ich habe im Dschungel an einer Cenote gelebt und hatte niemanden, der sich um mich kümmert. Eigentlich hab ich alles ganz gut allein geschafft, und manchmal haben mir Touristen auch Wasser und etwas zu essen gegeben. So hab ich auch die lieben SANTIS kennen gelernt, die immer was Leckeres für mich mit dabei hatten, wenn sie mit ihren Gästen zur Cenote kamen.

 

Aber dann wurde ich ganz doll krank: Ich wurde ins Ohr gebissen und es hat sich ganz stark entzündet und war dick geschwollen. Das tat so weh und ich hab oft vor Schmerzen geweint. Meistens hab ich mich in der Dusche versteckt und wollte auch nicht mehr raus. Nur zum Pipi machen bin ich in den Dschungel gegangen – ich weiß ja schließlich, was sich gehört!

 

Mama und Papa haben mich dann mitgenommen und zu einem Arzt gebracht, der mir geholfen hat. Ich hatte ganz schön Angst, aber ich war tapfer! Dann durfte ich mit nach Hause und die lieben SANTIS haben sich so toll um mich gekümmert und gepflegt. Vor meinen Geschwistern hatte ich erst ein bisschen Respekt, schließlich war ich ja die Neue. Und wir mussten uns erst aneinander gewöhnen. Zu Anfang hatte ich Angst, dass sie mich wieder wegbringen, wenn ich gesund bin. Also hab ich mich ganz vorbildlich benommen. Ich bin sowieso eine ganz Ruhige, und gute Manieren hab ich auch. Mama und Papa haben sich deshalb auch ganz schnell und doll in mich verliebt und wollten mich nicht mehr weggeben! Jetzt hab ich ein neues Zuhause, habe Geschwister und ein ganz neues Leben. Und mein Ohr, dem ich meinen Namen verdanke, ist auch wieder gesund

 


"Cookie" Toscano Baños

 

Ich heiße Cookie, weil ich die Farben eines OREO-Kekses habe und bin gerade 4 Monate alt. Sie sagen, ich bin ein Labrador-Mix, was auch immer das ist. Meine Mama und Papa haben mich gesehen, als ich ca. 1 Monat alt war. Ich habe an einer langen Kette unter parkenden Autos auf einer Tankstelle gelebt. Den ganzen Tag laute Maschinen von einer Baustelle nebenan, ich hatte unheimlich viel Angst. Aber ich habe mich gefreut, denn Mama und Papa haben mich immer besucht und etwas Leckeres mitgebracht. Sogar ein Bettchen, einen Napf und Spielzeug haben sie mitgebracht aber ich durfte es nicht benutzen, denn die Männer haben es weg genommen. Ich lag in einem winzigen Raum auf dem kalten Steinboden, ohne Wasser und ohne Futter. Und ich hatte Angst in der Nacht weil es so starke Gewitter gab, ich war da ganz alleine...

 

Als ich ca. 3,5 Monate alt war, ist Papa vorbeigekommen. Er hat mit den Männern diskutiert und dann zu mir gesagt, wir fahren jetzt nach Hause. Vor Schreck habe ich erst mal Pipi ins große Auto gemacht, ich wusste ja nicht, wohin es geht! Aber jetzt bin ich eine Toscano Baños, ich lebe in einem Haus mit 7 Geschwistern und Mama und Papa und bin sooooo happy! Ich esse, bis zum Umfallen, meine Knochen kann man gar nicht mehr soooo schlimm sehen und ich spiele den ganzen Tag. Was das mit diesem SANTI auf sich hat, habe ich noch nicht herausbekommen. Wer ist das bloß, denn sie reden den ganzen Tag von ihm? Aber ich schwöre, ich werde es herausfinden!