Währung & Geldwechsel

Die offizielle Währung in Mexiko ist der mexikanische Peso (MXN). Abgekürzt wird dies oft auch einfach nur mit $. Der amerikanische US-Dollar hat oftmals dagegen zwei Striche in der Mitte.

Grob umrechnen kann man meist folgendes:

 

20 MXN – ca. 1 Euro

100 MXN – ca. 5 Euro

1000 MXN – ca. 50 Euro

 

Es kommt aber immer auf den täglichen Wechselkurs an. Und auf die Gebühren, die die Bank, der Automat oder die Wechselstube für den Umtausch dann verlangt.

 

Sollte ich Geld in der Heimat tauschen?

 

Wir empfehlen Euch, auf jeden Fall Euro und US Dollar in kleinen Scheinen für die ersten paar Tage mitzunehmen. Im Hotel angekommen braucht man in der Regel ein paar kleine Dollar für den Kofferträger oder das Zimmermädchen. Nehmt aber nicht zu viele US Dollar und vor allem nur in kleinen Scheinen mit. Tauscht Ihr hinterher in Mexiko die US Dollar wieder in Peso oder bezahlt damit, dann habt Ihr einen doppelten Wechselkursverlust. Auch solltet Ihr in der Heimat auf gar keinen Fall Pesos wechseln und mitbringen. Der Kurs ist in der Heimat meist sehr schlecht für Euch.

 

Sollte ich Geld im Hotel tauschen?

 

Das könnt Ihr natürlich auch, in der Regel bekommt ihr dort oft US Dollar oder Pesos nur in großen Scheinen. Und vor allem fallen die Gebühren oftmals sehr hoch aus.

 

Wo kann ich Euro umtauschen?

 

Euro könnt Ihr einfach an den Wechselstuben (casa de cambio) umtauschen. Schaut Euch dabei vorher die ausgeschriebenen Kurse an und sucht euch die Wechselstube mit dem besten Kurs aus. Die Wechselstuben haben oftmals viel längere Öffnungszeiten als die Banken und bieten oft bessere Wechselkurse für Bargeld an. Tauscht Eure Euro dort also einfach gegen die Landeswährung Peso um. Aber achtet darauf: der Peso unterliegt starken Schwankungen. Tauscht also niemals alles auf einmal um, Ihr könntet am anderen Tag schon einen viel besseren (oder schlechteren) Kurs bekommen.

 

Wo finde ich Banken?

 

In Playa del Carmen gibt es fast überall verschiedene Banken. Bancomer, Banamex, Scotiabank, HSBC, Santander etc. Dazu müsst Ihr Euch nur eine oder zwei Straßen von der 5. Avenida entfernen. Viele Banken sind auf der Straße „Juarez“. Fragt einen Einheimischen und Ihr werdet es leicht finden.

 

Sollte ich in US Dollar oder Peso wechseln?

 

Die Bezahlung in Landeswährung ist auf jeden Fall immer besser für Euch als in einer anderen Währung. Vor allem in ländlichen Gebieten, auf Touren, an Ständen oder Märkten solltet Ihr immer Bargeld in kleinen Noten bei Euch haben. Dort werden in der Regel keine Karten akzeptiert und große Scheine werden nicht angenommen oder gewechselt. Öffentliche Toiletten kosten in der Regel zwischen 5 und 10 MXN.

 

Wo kann ich Geld abheben und mit welchen Karten?

 

In allen Banken gibt es Bankvorräume, die in der Regel 24 Stunden geöffnet sind. Hier könnt Ihr in der Regel bequem mit der EC Karte am Geldautomaten (caja automática) Pesos abheben. Auch die Kreditkarte ist dafür geeignet aber Achtung: Viele eurer Banken zu Hause sperren die Kreditkarte aus Sicherheitsgründen für Mexiko. Ihr müsst also vorher bei eurer Bank zu Hause die Kreditkarte für Mexiko freischalten lassen! Und – es gibt oftmals bei den Banken Tageslimits, diese stehen am Automaten dran. Das heißt, Ihr könnt mit einer Karte pro Tag nur eine bestimmte Höhe abheben! Die Gebühren fallen dafür in den Banken oftmals recht gering aus. Das Abheben von Geld in den Banken ist für Euch auf jeden Fall die sicherste Lösung! Bei Eurer Heimatbank erfahrt Ihr anfallende Gebühren für das Abheben mit der Kreditkarte am mexikanischen Geldautomaten.

 

Wo sollte ich kein Geld abheben?

 

Auf keinen Fall auf den Straßen oder auf öffentlichen Plätzen. Die Geldautomaten dort sind oftmals manipuliert und es kann sein, dass Ihr kein Geld herausbekommt oder Eure Karte nicht mehr herauskommt. Es kann auch sein, dass noch Monate nach Eurem Urlaub plötzlich eine hohe Summe abgebucht wird. Achtet dabei auf Spuren von Klebern um den Kartenschlitz, überklebte Tasten oder wackelige Automaten.

 

Worauf sollte ich noch achten?

 

Hebt niemals Geld im Dunkeln ab, am besten immer tagsüber. Achtet darauf, wer hinter Euch steht oder ob ihr an der Wechselstube beobachtet werdet. Gebt möglichst niemals Eure Kreditkarte unbeaufsichtigt aus der Hand.

 

Was mache ich, wenn ich meine Karte verloren habe?

 

Notiert Euch bitte auf jeden Fall separat die Sperrnummer für den Fall eines Verlustes Eurer Karte. Dann könnt Ihr diese umgehend bei Eurer Heimatbank sperren lassen.

 

Wo überall kann ich mit Kreditkarte zahlen?

 

In den meisten Hotels, Restaurants, Bars, Diskotheken sowie größeren Geschäften werden Kreditkarten akzeptiert. Ihr könnt damit ein Auto mieten, im Hotel bezahlen oder auch im Krankenhaus. VISA, MasterCard sowie American Express werden fast überall problemlos angenommen.

 

In welcher Währung kann und sollte ich meine Touren bezahlen?

 

Ihr könnt bei uns in BAR in Euro, Peso oder US-Dollar bezahlen. Für Euch ist der Euro am besten, da Ihr dann absolut keinen Wechselkursverlust habt.  Wir berechnen den US Dollar Kurs sowie den Umrechnungskurs für den Peso aktuell am Tag vorher.

 

Abschließend denkt noch einmal daran:

 

·         Der Wechselkurs ist im Hotel oftmals schlechter als in den Banken oder Wechselstuben

·         Die Gebühren am Automaten in den Hotels sind oftmals überteuert

·         Nehmt Euch genügend Euro als Bargeld mit und kleine US Dollar für die ersten Tage

·         Der Wechselkurs schwankt permanent also tauscht nicht zu viel auf einmal

·         Nutzt Automaten nur in Banken oder Supermärkten

·         Denkt an die Freischaltung eurer Kreditkarte für Mexiko bei eurer Heimatbank

·         Schreibt euch die Sperrnummer für Notfälle auf